Interne Befehle nach Kategorie aufgelistet

[VORLÄUFIGE VOLLAUTOMATISCHE TEXTÜBERSETZUNG - muss noch überarbeitet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.]: Interne Befehle nach Namen aufgelistet

 

Der beste Weg, etwas über Befehle zu lernen, besteht darin, mit ihnen zu experimentieren. Die folgenden Listen kategorisieren die verfügbaren Befehle nach Themen und helfen Ihnen, die benötigten Befehle zu finden.

 

Ein SchrittDatei- und Verzeichnisverwaltung
Ein SchrittUnterverzeichnisverwaltung
Ein SchrittEingangs-und Ausgangs
Ein SchrittBefehle zur Fensterverwaltung
Ein SchrittBefehle hauptsächlich zur Verwendung in oder mit Batchdateien und Aliasen
Ein SchrittUmgebungs- und Pfadbefehle
Ein SchrittSystemkonfiguration und -status
Ein SchrittÜberwachungsbefehle
Ein SchrittKomprimierung/Dekomprimierung
Ein SchrittAndere Befehle

 

Datei- und Verzeichnisverwaltung

 


Beschreibung

ATTRIB

Dateiattribute ändern oder anzeigen

COPY

Kopieren Sie Dateien und/oder Verzeichnisse

COPYDIR

Verzeichnisbaum kopieren

DEDUPE

Doppelte Dateien löschen/verknüpfen

DEL

Dateien und/oder Verzeichnisse löschen

BESCHREIBEN

Beschreibungen anzeigen oder ändern

ABWEICHEN

Unterschiede zwischen Verzeichnissen anzeigen

ERASE

Dateien und/oder Verzeichnisse löschen

FINDEN

Suchen Sie nach Dateien oder Text

Dateisperre

Dateisperren anzeigen/freigeben

KOPF

Dateianfang anzeigen

IFTP

FTP-Verbindung öffnen

LISTE

Inhalte von Dateien anzeigen

MOVE

Verschieben Sie Dateien oder Verzeichnisse

MOVEDIR

Verzeichnisbaum verschieben

PSUBST

Persistenter SUBST

RECYCELN

Papierkorb anzeigen oder leeren

REN

Benennen Sie Dateien oder Verzeichnisse um

UMBENENNEN

Benennen Sie Dateien oder Verzeichnisse um

SELECT

Wählen Sie Dateien für einen Befehl aus

SYNC

Verzeichnisse synchronisieren

TAIL

Dateiende anzeigen

BERÜHREN

Dateidaten/-zeiten ändern

TPIPE

Textfilterung und -ersetzung

TREE

Verzeichnisbaum anzeigen

ECHTER NAME

Zeigt den wahren Pfadnamen an

TYP

Dateien anzeigen

ENTPACKEN

Dateien aus dem Archiv entpacken

Y

Rohr „Y-Fitting“

ZIP

Zip-Dateien zum Archivieren

 

Unterverzeichnisverwaltung

 


Beschreibung

CD

Verzeichnis anzeigen oder ändern

CSD

Laufwerk und Verzeichnis ändern

CHDIR

Verzeichnis anzeigen oder ändern

DIR

Dateien und/oder Verzeichnisse anzeigen

VERZEICHNISSE

Verzeichnisstapel anzeigen

MD

Unterverzeichnisse erstellen

MKDIR

Unterverzeichnisse erstellen

MKLNK

Erstellen Sie einen NTFS-Hard- oder Softlink

PSUBST

Persistenter SUBST

PDIR

Vom Benutzer formatiertes Verzeichnis

Popd

Aus Verzeichnisstapel wiederherstellen

Pushd

Verzeichnis im Stapel speichern

RD

Unterverzeichnis entfernen

RMDIR

Unterverzeichnis entfernen

 

Eingangs-und Ausgangs

 


Beschreibung

CAPTURE

Video- und/oder Audioaufnahme

DRAWBOX

Zeichne ein Kästchen

ZEICHNUNG

Zeichnen Sie eine horizontale Linie

ZEICHNUNG

Zeichnen Sie eine vertikale Linie

ECHO

Echo einer Nachricht

ECHÖRR

Echo einer Nachricht an stderr

ECHOS

Echo einer Nachricht ohne CR/LF

ECHOSERR

Echo ohne CR/LF zu Standard

ECHOX

Echo ohne Erweiterung

ECHOXERR

Echo ohne Erweiterung auf stderr

FONT

Konsolenschriftart ändern

INKEY

Holen Sie sich einen Tastendruck

SPEISUNG

Holen Sie sich eine Eingabezeile

KEYSTACK

Tastenanschläge an die App senden

MSGBOX

Popup-Meldungsfeld

OSD

Fließtext anzeigen

PLAYAVI

Spielen Sie eine .AVI-Datei ab

TON ABSPIELEN

Spielen Sie eine Sounddatei ab

IHR EIGENES LOGO

Drucken Sie eine Datei

DRUCKF

Formatierte Ausgabe

QUERYBOX

Popup-Eingabefeld

SCREEN

Cursor positionieren

SCRPUT

Schreiben Sie direkt auf den Bildschirm

SENDENHTML

Senden Sie eine HTML-E-Mail

SENDEN SIE MAIL

E-Mail schicken

SMPP

SMS-Nachricht senden

SNMP

SNMP-Trap senden

SNPP

Nachricht an Pager senden

AUFGABENDIALOG

Popup-Windows-Aufgabendialog

VSCRPUT

Schreiben Sie Text vertikal

 

Befehle zur Fensterverwaltung

 


Beschreibung

AKTIVIEREN

Fensterstatus aktivieren oder festlegen

DESKTOP

Desktops erstellen oder wechseln

POSTMSG

Senden Sie eine Nachricht an ein Fenster

TITEL

Fenstertitel festlegen

VDESKTOP

Verwalten Sie virtuelle Windows 10-Desktops

FENSTER

Fensterverwaltung

 

Befehle hauptsächlich zur Verwendung in oder mit Batchdateien und Aliasen

(Einige funktionieren nur in Batch-Dateien; Einzelheiten finden Sie in den einzelnen Befehlen.)

 


Beschreibung

ALIAS

Aliasse definieren oder anzeigen

BEEP

Betätigen Sie den Lautsprecher

HALTSPUNKT

Legen Sie einen Batch-Debugger-Haltepunkt fest

Anrufen

Rufen Sie eine andere Batchdatei auf

ABBRECHEN

Beenden Sie die Batchdateiverarbeitung

WIE

Geben Sie mehrzeilige Kommentare ein

DEBUGSTRING

Senden Sie Text an den Systemdebugger

VERSCHIEBEN

Verschieben Sie einen Befehl, bis die Batchdatei beendet wird

DELAY

Warten Sie auf die angegebene Zeit

DO

Batch-Dateischleife

ENDLOCAL

Stellen Sie ein SETLOCAL wieder her

EJECTMEDIA

Werfen Sie ein Wechsellaufwerk aus

FÜR

Wiederholen Sie einen Befehl

AUFGABE

Benutzerfunktionen erstellen oder bearbeiten

GLOBAL

Befehl in Unterverzeichnissen ausführen

GOSUB

Rufen Sie Batch-Unterprogramme auf

GOTO

Gehen Sie zu einem Batchdatei-Label

IF

Bedingte Befehlsausführung

IFF

Bedingte Befehlsausführung

QUASSELN

Senden Sie eine IM

LOADBTM

Laden Sie Batchdateien als .BTM

LADEMEDIEN

Schließen Sie die Klappe des CD-ROM-/DVD-Laufwerks

LOCAL

Lokale Variablen für Batchdateien und Bibliotheksfunktionen

ON

Batch-Dateifehler-Trapping

PAUSE

Warten Sie auf die Eingabe

QUIT

Batchdatei beenden

REM

Anmerkung

WIEDERHOLEN

Zählschleife ausführen

RÜCKKEHR

Rückkehr von GOSUB

SETLOCAL

Umgebung, Aliase und Funktionen speichern

SHIFT

Batchdateiparameter verschieben

SWITCH

Batch-Dateiwechsel/Fall

TEXT

Text in Batchdatei anzeigen

TRANSIENT

Schaltet den Shell-Übergangsmodus um

UNALIAS

Aliase entfernen

UNFUNKTION

Benutzerdefinierte Funktionen entfernen

VBEEP

Blinken Sie den Bildschirm und piepen Sie

WEB-FORMULAR

Veröffentlichen Sie Daten auf Webservern

WEBSocket

Stellen Sie eine Verbindung zu WebSocket her und senden Sie eine Zeichenfolge

WEBUPLOAD

Laden Sie Dateien auf Webserver hoch

 

Umgebungs- und Pfadbefehle        

 


Beschreibung

DIRENV

Konfigurieren Sie die Umgebung pro Verzeichnis

ESET

Bearbeiten Sie Variablen oder Aliase

PATH

PATH festlegen oder anzeigen

SET

Umgebungsvariablen festlegen oder anzeigen

SETP

Umgebungsvariablen in einem anderen Prozess festlegen oder anzeigen

UNSET

Umgebungsvariablen entfernen

UNSCHARF

Entfernen Sie Umgebungsvariablen in einem anderen Prozess

 

Systemkonfiguration und -status

 


Beschreibung

ASSOC

Windows-Dateizuordnungen

ASSOZIIEREN

Kombinieren Sie ASSOC und FTYPE

BREAK

Strg-C-Status definieren oder anzeigen

KWK

Codepage anzeigen oder ändern

CLS

Leeren Sie das Anzeigefenster

FARBE

Ändern Sie die Anzeigefarben

DATUM

Datum anzeigen oder ändern

EREIGNISPROTOKOLL

Schreiben Sie in das Windows-Ereignisprotokoll

KOSTENLOS

Speicherplatz anzeigen

Ftype

Dateitypen anzeigen oder bearbeiten

TASTE

Tastaturumschaltungen festlegen

SCHLÜSSEL

Verlaufsliste aktivieren oder deaktivieren

LOG

Protokoll der Befehle speichern

SPEICHER

Speicherstatistik anzeigen

MOUNTISO

Mounten Sie ISO-Festplatten

zur Auswahl

Konfigurieren Sie die TCC trösten

PLUGIN

Plugin-DLL laden oder entladen

PSUBST

Persistenter SUBST

REBOOT

System neu starten

RESOLUTION

Bildschirmauflösung ändern

WIEDERHERSTELLUNGSPUNKT

Systemwiederherstellungspunkte erstellen/löschen/anzeigen

SETDOS

Interne Optionen

SERVICES

Dienste anzeigen, stoppen oder starten

SHORTCUT

Erstellen Sie eine Windows-Verknüpfung

TASKLEISTE

Rufen Sie die Funktionen der Windows-Taskleiste auf

AUFGABE

Beenden Sie eine Aufgabe

Aufgabenliste

Windows-Aufgabenliste anzeigen

ZEIT-

Uhrzeit einstellen oder anzeigen

UNMOUNTISO

Unmounten Sie die ISO-Festplatte

JETZT AUTHENTIFIZIEREN

Festplattenüberprüfung anzeigen oder festlegen

VER

Anzeigeversion

VOL

Anzeigen oder Festlegen der Datenträgerbezeichnung

WAKE ON LAN

Senden Sie ein „Wake-On-LAN“-Paket

WMIQUERY

Fragen Sie die Windows-Verwaltungsschnittstelle ab

WMIRUN

Führen Sie WMI-Methoden aus

 

Überwachungsbefehle        

 


Beschreibung

BTMONITOR

Überwachen Sie Bluetooth-Verbindungen

CLIPMONITOR

Überwachen Sie die Windows-Zwischenablage

DATENMONITOR

Überwachen Sie das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit

DEBUGMONITOR

Überwachen Sie die OutputDebugString-API

DISKMONITOR

Überwachen Sie die Festplattennutzung

EVENTMONITOR

Überwachen Sie das Ereignisprotokoll

FIREWIREMONITOR

Überwachen Sie FireWire-Geräte

ORDNERMONITOR

Überwachen Sie Ordner und/oder Dateien

SCHLOSSÜBERWACHUNG

Überwachen Sie das Sperren/Entsperren von Sitzungen

NETMONITOR

Netzwerkverbindungen überwachen

PROZESSMONITOR

Überwachen Sie Prozesse

POWERMONITOR

Überwachen Sie die Systemleistung

REGÜBERWACHUNG

Überwachen Sie Windows-Registrierungsschlüssel

BILDSCHIRMMONITOR

Überwachen Sie den Windows-Bildschirmschoner

SERVICEMONITOR

Überwachen Sie Windows-Dienste

USBMONITOR

Überwachen Sie USB-Geräte

 

Komprimierungs-/Dekomprimierungsbefehle        

 


Beschreibung

Bzip2

Komprimieren Sie Dateien in das BZ2-Archiv

GZIP

Komprimieren Sie Dateien in ein .gz-Archiv

JAR

Fügen Sie Dateien zum Java-JAR-Archiv hinzu

TAR

Dateien zum TAR-Archiv hinzufügen

UNBZIP2

Extrahieren Sie Dateien aus dem bz2-Archiv

UNGZIP

Extrahieren Sie Dateien aus dem .gz-Archiv

UNJAR

Extrahieren Sie Dateien aus dem Java-JAR-Archiv

UNTAR

Extrahieren Sie Dateien aus dem TAR-Archiv

ENTPACKEN

Dateien aus dem Archiv entpacken

ZIP

Zip-Dateien zum Archivieren

ZIPSFX

Erstellen Sie eine selbstextrahierende ausführbare Datei

7ENTZIPPEN

Extrahieren Sie Dateien aus dem 7Zip-Archiv

7ZIP

Komprimieren Sie Dateien in ein 7Zip-Archiv

 

Andere Befehle

 


Beschreibung

?

Liste interner Befehle anzeigen oder zur Ausführung eines Befehls auffordern

CHRONISCH

Führen Sie den Befehl aus und verbergen Sie STDOUT und STDERR

ABLÖSEN

App losgelöst starten

AUSSER

Schließen Sie Dateien von einem Befehl aus

EXIT

Beenden TCC

EXPR

Ausdrücke auswerten

BIBLIOTHEK

Bibliotheksfunktionen laden, anzeigen oder löschen

MOON

Rufen Sie den internen Lua-Interpreter auf

PINKELN

Leiten Sie STDOUT auf mehrere Pipes um

PSHELL

Führen Sie ein Powershell-Skript oder einen Powershell-Befehl aus

SHRALIAS

Teilen Sie Aliase und Funktionen

SSHEXEC

Stellen Sie eine Verbindung zum Remote-Host her und führen Sie die Shell aus

Starte das Spiel

Starten Sie eine neue Sitzung

REXEC

Befehl aus der Ferne ausführen

RSHELL

Befehl aus der Ferne ausführen

SCHWAMM

STDIN lesen und in die Datei schreiben

TEE

Rohr „T-Stück“

TIMER

Stoppuhr

TS

Zeitstempel-Pipe-Ausgabe

WAITFOR

Warten Sie auf das Beenden der App oder die Eingabe im Leerlauf

WELCHE

Befehlsinformationen anzeigen