Zweck:Starten Sie eine Konsolenanwendung (Zeichenmodus) im getrennten Modus

 

Format:ABNEHMEN [/Q] Befehl

 

/Ruhig)

 

BefehlDer Name eines auszuführenden Befehls, einschließlich einer optionalen Laufwerks- und Pfadangabe sowie etwaiger Parameter. Der Name muss in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden, wenn er Leerzeichen enthält.

 

Siehe auch: Starte das Spiel und AUFGABE.

 

Verwendung:

 

Wenn Sie ein Programm mit DETACH starten, kann dieses Programm die Tastatur, die Maus oder die Videoanzeige nicht verwenden. Es ist von den normalen Mitteln der Benutzereingabe und -ausgabe „entkoppelt“. Sie können die Standard-E/A des Programms jedoch bei Bedarf mit auf andere Geräte umleiten Umleitung Symbole. In den meisten Fällen sollten Sie nur DETACH-Programme im Textmodus verwenden, da die meisten grafischen Anwendungen nicht ohne Bildschirm oder Tastatur ausgeführt werden können oder deren Eingabe und Ausgabe umgeleitet werden können.

 

Das Befehl kann ein interner Befehl, ein externer Befehl, ein Alias ​​oder eine Batchdatei sein. Wenn es sich nicht um einen externen Befehl handelt, TCC-RT wird eine Kopie von trennen TCC-RT, um den Befehl auszuführen.

 

Sobald das Programm gestartet ist, TCC-RT kehrt sofort zum nächsten Befehl zurück. Es wird nicht darauf gewartet, dass ein getrenntes Programm beendet wird.

 

Die Prozess-ID des abgetrennten Programms wird im zurückgegeben _DETACHPID variabel.

 

Sie können die Verwendung AUFGABE Befehl zum Stoppen eines getrennten Programms, das nicht von selbst beendet wird.

 

Beispiele:

 

Der folgende Befehl trennt eine Kopie von TCC-RT, um die Batchdatei auszuführen XYZ.BTM:

 

Trennen Sie xyz.btm

 

Sie können auch beliebige Parameter oder Befehlszeilenschalter einschließen, die der Befehl zu interpretieren weiß:

 

Trennen Sie „xyz.btm Monday Nebraska“

 

Wenn Sie möchten, können Sie die Linux-Syntax zum Einfügen eines Schlusses verwenden & in der Befehlszeile, anstatt DETACH anzugeben. (TCC-RT konvertiert es in DETACH bevor Sie den Befehl ausführen.)

 

xyz.btm &

 

Zubehör:

 

/QDie ID des neuen Prozesses wird nicht angezeigt.