@ALTNAME[Dateinamen] :  Gibt den alternativen (kurzen, FAT-Format „8.3“) Namen für die angegebene Datei zurück. Wenn die Dateinamen liegt bereits im 8.3-Format vor und gibt den Dateinamen zurück. Wenn die Datei nicht existiert, wird eine leere Zeichenfolge zurückgegeben. Wenn Dateinamen enthält ein \, @ALTNAME gibt die SFN des vollständigen Pfads zurück.

 

Beispiele:

 

echo %@altname["Langname.exe"]

LONGNA~1.EXE

 

echo %@altname["C:\Programme\Microsoft Office"]

C:\PROGRA~1\MICROS~4

 

echo %@altname["%CommonProgramFiles"]

C:\PROGRA~1\COMMON~1