@FILEDATE[Dateiname[,a|c|w[u,d]]] : Gibt das Datum zurück, an dem eine Datei zuletzt geändert wurde, im Standard-Länderformat (MM-TT-JJ für die USA) oder wie explizit durch den optionalen dritten Parameter angegeben d (sehen Datumsanzeigeformate). Dateiname muss in Anführungszeichen stehen, wenn es Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält. Der optionale zweite Parameter wählt aus, welches Datumsfeld für Dateien auf einem LFN-Laufwerk zurückgegeben wird: a bedeutet das Datum des letzten Zugriffs, c bedeutet das Erstellungsdatum und w bedeutet das Datum der letzten Änderung (Schreiben), das die Standardeinstellung ist.

 

Wenn Sie a anhängen u Zum zweiten Argument zeigt @FILEDATE das Datum in UTC an.

 

@FILETIME unterstützt HTTP- und HTTPS-Dateinamen, nur für den letzten Schreibvorgang. Platzhalter werden nicht unterstützt (HTTP-Einschränkung).

 

Beispiel:

 

echo %@filedate["%comspec",c,4]

2012-04-29

 

See Zeitstempel, @FILETIME, @FILEAGE.