Zweck:Zeigt eine formatierte Zeichenfolge im C-Printf-Format an.

 

Format:DRUCKF "Zeichenfolge formatieren„argumente ...

 

Verwendung:

 

Die auf die Formatzeichenfolge folgenden Argumente werden entsprechend dem Formattyp in der Formatzeichenfolge in die Ausgabezeichenfolge eingefügt. Die Argumente können Variablennamen, Variablenfunktionen oder Literalzeichenfolgen sein; d.h.:

 

PRINTF „%s %d %x“ %var1 999 %hexvar

 

Das Formattyp Syntax ist:

 

%[flags][width][.precision][length]Typ

 

Fahnen

Beschreibung

-

Innerhalb der angegebenen Feldbreite linksbündig ausrichten; Die Rechtsbündigkeit ist die Standardeinstellung (siehe Breite Unterspezifizierer).

+

Stellen Sie dem Ergebnis auch bei positiven Zahlen ein Plus- oder Minuszeichen (+ oder -) voran. Standardmäßig wird nur negativen Zahlen ein Minuszeichen vorangestellt.

0

Stellen Sie der Zahl Nullen (0) anstelle von Leerzeichen voran, wenn Auffüllen angegeben ist (siehe Breite Unterspezifizierer).

 

Breite

Beschreibung

Anzahl

Mindestanzahl der zu druckenden Zeichen. Ist der auszugebende Wert kleiner als diese Zahl, wird das Ergebnis mit Leerzeichen aufgefüllt.

*

Das Breite ist in der nicht angegeben Format Zeichenfolge, jedoch als zusätzliches ganzzahliges Argument vor dem zu formatierenden Argument.

 

.Präzision

Beschreibung

.Anzahl

Für Ganzzahlspezifizierer (d, i, o, u, x, X): Präzision ist die Mindestanzahl der zu schreibenden Ziffern. Wenn der zu schreibende Wert kleiner ist als Präzision, wird das Ergebnis mit führenden Nullen aufgefüllt.

Für f- und g-Spezifizierer: Die maximale Anzahl der auszugebenden signifikanten Ziffern.

.*

Das Präzision ist in der nicht angegeben Format Zeichenfolge, jedoch als zusätzliches ganzzahliges Wertargument vor dem zu formatierenden Argument.

 

Typ

Output

d or i

Vorzeichenbehaftete Dezimalzahl

u

Dezimale Ganzzahl ohne Vorzeichen

x

Vorzeichenlose hexadezimale Ganzzahl

X

Vorzeichenlose hexadezimale Ganzzahl in Großbuchstaben

f oder g

Dezimaler Gleitkomma

c

Charakter

s

Schnur

%

Ein % gefolgt von einem weiteren % ergibt ein einzelnes %

 

Wenn Sie einem Typ ein voranstellen L, PRINTF fügt Kommas als Tausendertrennzeichen ein. Zum Beispiel:

 

PRINTF „%Ld“ 123456789

 

wird ausgegeben:

 

123,456,789