Zweck:TMP zeigt die 10 verfügbaren temporären Pseudozeichengeräte an oder ändert sie TCC-RT (TMP0: - TMP9:)

 

Format:TMP [/C tmpn:] [/S Clipn: Text] [/Z]

 

/C - Clear

/S - TMP-Text festlegen

/Z - Alles löschen

 

[VORLÄUFIGE VOLLAUTOMATISCHE TEXTÜBERSETZUNG - muss noch überarbeitet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.] CLIP.

 

Verwendung:

 

TCC-RT unterstützt mehrere temporäre Zeichengeräte. Sie sind von TMP0: bis TMP9: nummeriert. TMP0: - TMP9: sind nur zugänglich für TCC-RT interne Befehle und variable Funktionen.

 

TMP0: - TMP9: ähneln CLIP-: - CLIP9:, sind jedoch etwas schneller, da sie immer in UTF16 arbeiten (also nicht in/von ANSI übersetzen) und keinen Zugriff auf die Windows-Zwischenablage benötigen (für CLIP0:). Sie drehen sich auch nicht wie CLIPn: wenn etwas in die Windows-Zwischenablage eingefügt wird. Wie CLIPN:,  TMPn: Werte sind lokal für die aktuelle Sitzung von TCC-RT.

 

Die Optionen /C und /S akzeptieren entweder TMPn: (d. h. TMP0: bis TMP9:) oder nur die Ziffer 0–9.

 

Wenn Sie keine Argumente angeben, zeigt TMP den aktuellen Inhalt von TMP0: - TMP9: an.

 

Zubehör:

 

/CLöscht TMP n.

 

/SLegt TMP fest n zu Text

 

/ZLöscht alle temporären Geräte