Zweck:Run WMI-Methoden auf einem lokalen oder Remote-Computer.

 

Format:WMIRUN /USER=Benutzer /PASSWORD=Passwort /KLASSE=Klassenname /METHOD=Methodenname networkresource-Befehl

 

/USER=Benutzername

/PASSWORD=Passwort

/KLASSE=Klassenname

/METHOD=Methodenname

Netzwerkressource

Befehl

 

Verwendung:

 

Sie müssen in einer erhöhten Sitzung ausgeführt werden.

 

Beispiel:

 

Dieser Befehl beendet den Prozess 26568 auf dem lokalen Computer:

 

WMIRUN /method=Terminate /class=Win32_Process "\\.\root\CIMV2" Win32_Process.Handle="26568"

 

Zubehör:

 

/BENUTZERDer Benutzername, der für Remote-Abfragen verwendet werden soll

 

/PASSWORTDas für Remote-Abfragen zu verwendende Passwort

 

/KLASSEDer WMI-Klassenname

 

/METHODEDer WMI-Methodenname

 

NetzwerkressourceWMI-Namespace. Das Namespace-Argument für Remote-Server sieht etwa so aus: „\\remote-server\root\cimv2“ (ersetzen Sie „remote-server“ durch Ihren Servernamen).

 

Befehl Der Befehl, den WMI ausführen soll.