CMDVariablen = ja | NEIN

 

TCC ermöglicht Ihnen die Angabe von Variablen mit nur einem einzigen führenden %; CMD erfordert sowohl ein führendes als auch ein nachgestelltes %. Normalerweise TCC kann dies erkennen, aber wenn Sie Variablennamen mit eingebetteten Leerzeichen haben (eine schlechte Idee!) TCC wird die Variable nicht erweitern.

 

Wenn Sie eine möglichst nahezu 100 %ige CMD-Kompatibilität benötigen und sich nicht darum kümmern, vorhandene CMDs auszuführen TCC Batchdateien oder Aliase, sinstellung CMDVariables=ja ermöglicht TCC um diese Art von Variablennamen richtig zu erweitern.