Die meisten internen Befehle, die Platzhalter akzeptieren, akzeptieren auch Beschreibungsbereiche, um die Dateien, mit denen Sie arbeiten möchten, weiter zu definieren.

 

Wenn Sie einen Beschreibungsbereich in einem Befehl verwenden, sollte dieser unmittelbar auf den Befehlsnamen folgen. Sehen Allgemeine Regeln für die Verwendung von Bereichen für weitere Details.

 

Ein Beschreibungsbereich wird als angegeben /ICH"Text" woher Text ist die Beschreibung, die abgeglichen werden soll. Wildcards sind unterstützt. Zum Beispiel, /ICH"*Wasser*" wählt alle Dateien mit der Zeichenfolge aus Wasser irgendwo in der Dateibeschreibung. Der Suchtext muss in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden und unmittelbar auf den folgenden folgen /I, ohne dazwischenliegende Leerzeichen.

 

Sie können alle Dateien auswählen, die eine Beschreibung haben /ICH"[?]*" (Das [?] erfordert, dass die Beschreibung mindestens ein Zeichen enthält * erlaubt jeden Text).

 

Sie können alle Dateien auswählen, die keine Beschreibung haben /ICH"[]" ( [] erfordert, dass das erste Zeichen und damit der Deskriptor selbst nicht existiert).

 

Sie können Beschreibungen auch mit suchen reguläre Ausdrücke verwenden mit /R"Text".

 

Wenn Sie dem vorangehen I or R mit !, das Ergebnis ist umgekehrt. Zum Beispiel, /!I"*beta*" wählt alle Dateien aus, die dies tun nicht Habe das Wort Beta in ihrer Beschreibung.

 

See BESCHREIBEN Einzelheiten zu Dateibeschreibungen finden Sie hier.