Aliase und Bibliotheksfunktionen erweitern und deaktivieren

 

Einige Befehlszeilenoptionen beziehen sich speziell auf Aliase und werden der Vollständigkeit halber hier kurz dokumentiert. Wenn Sie mit Aliasen nicht vertraut sind, lesen Sie Aliases als auch im ALIAS Befehl für vollständige Details. Sehen BIBLIOTHEK Einzelheiten zu den Bibliotheksfunktionen finden Sie hier

 

Sie können einen Alias ​​in der Befehlszeile erweitern und die Ergebnisse anzeigen oder bearbeiten, indem Sie drücken Strg-W bevor der Befehl ausgeführt wird. Dies ist nützlich, wenn Sie einen komplexen Alias ​​entwickeln und debuggen oder wenn Sie sicherstellen möchten, dass ein Alias, den Sie möglicherweise vergessen haben, die Absicht Ihres Befehls nicht ändert.

 

Manchmal möchten Sie möglicherweise einen von Ihnen definierten Alias ​​oder eine Bibliotheksfunktion vorübergehend deaktivieren. Stellen Sie dazu vor dem Befehl ein Sternchen (*). Wenn Sie beispielsweise einen Alias ​​für DIR haben, der das Anzeigeformat ändert, können Sie den folgenden Befehl verwenden, um den Alias ​​oder die Bibliotheksfunktion zu umgehen und das Verzeichnis im Standardformat anzuzeigen:

 

*Richt

 

Hinweis: Das führende Sternchen ist in Aliasen, die bestehende Befehle neu definieren, von entscheidender Bedeutung, wie zum Beispiel:

 

DIR=*dir /w

 

Ohne das Sternchen würden Sie eine auslösen Alias-Schleifenfehler wann immer Sie versuchen, diesen Alias ​​zu verwenden, da er endlos versuchen wird, sich selbst neu zu definieren.