@CLIP[n[,Zwischenablage]] :  Rückgabezeile n aus der Zwischenablage. Die erste Zeile hat die Nummer 0. Die Zeichenfolge **EOC** wird für alle Zeilennummern über das Ende der Zwischenablage hinaus zurückgegeben.

 

Der optionale zweite Parameter (0-9) gibt die Zwischenablage an, die Sie verwenden möchten (CLIP0: - CLIP9:). Die Standard-Windows-Zwischenablage ist CLIP0:.

 

Numerische Eingaben können entweder im Dezimalformat (eine Folge von 0–9 Ziffern) oder im Hexadezimalformat („0x“, gefolgt von einer Folge von 0–F Hexadezimalziffern) eingegeben werden.

 

Beispiele:

 

echo %@clip[0]

 

if „%@clip[2]“ eq „**EOC**“ echo Keine Daten mehr in der Zwischenablage

 

rem Gibt die erste Zeile in CLIP7 zurück:

echo %@clip[0,7]