@CWD[d:] : Gibt das aktuelle Arbeitsverzeichnis des angegebenen Laufwerks im Format zurück d:\Pfadname. Wenn das aktuelle Arbeitsverzeichnis das Stammverzeichnis ist, lautet das Format D:\. Dem Laufwerksbuchstaben muss ein Doppelpunkt folgen.

 

Wenn das Argument ein Teil eines Dateinamens ohne Laufwerk ist, erweitert @CWD den Dateinamen, um das Laufwerk zu erhalten.

 

Beispiele:

 

echo %@cwd[C:]

c:\Windows

 

echo %@cwd[%_disk:]

D:\release\version14

 

Siehe auch: @CWDS.