@FILEAGE[Dateiname[,a|c|w[u]]] : Gibt das Datum und die Uhrzeit der Datei als zurück Alter.

 

Dateiname muss in Anführungszeichen stehen, wenn es Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält. Der optionale zweite Parameter wählt aus, welches Datumsfeld für Dateien auf einem VFAT- oder NTFS-Laufwerk zurückgegeben wird: a bedeutet das Datum des letzten Zugriffs, c bedeutet das Erstellungsdatum und w bedeutet das Datum der letzten Änderung (Schreiben). Die Standardeinstellung ist w.

 

Wenn Sie a anhängen u Zum zweiten Argument zeigt @FILEAGE das Alter in UTC an.

 

Beispiele:

 

echo %@fileage["c:\windows\explorer.exe]

129801709001110605

 

echo %@fileage["%comspec",c]

129801709001110605

 

Siehe auch: Zeitstempel, @AGEDATE und @MAKEAGE.