@FTYPE[xxx[,u]]: Gibt die Befehlszeichenfolge zum Öffnen für den angegebenen Dateityp zurück. @FTYPE sucht zuerst in ...\SHELL\OPEN2\COMMAND und dann (falls keine Übereinstimmung gefunden wurde) in ...\SHELL\OPEN\COMMAND. Wenn das optionale zweite Argument u angegeben ist, sucht @FTYPE in HKCU\SOFTWARE\CLASSES.

 

Beispiel:

 

echo %@ftype[Word.Document.8]

„C:\Programme\Microsoft Office\Office14\WINWORD.EXE“ /n „“

 

[VORLÄUFIGE VOLLAUTOMATISCHE TEXTÜBERSETZUNG - muss noch überarbeitet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.] @ASSOC und Ftype.