@PPID[Name]: Gibt die PID für den übergeordneten Prozess mit dem angegebenen Namen zurück (oder 0, wenn keine Übereinstimmung vorliegt). Wenn mehrere Kopien derselben ausführbaren Datei ausgeführt werden, @PPID gibt die übergeordnete PID für die erste gefundene zurück.

 

Besitzt das Name Argument beginnt mit a =, wird davon ausgegangen, dass es sich um eine PID und nicht um einen Prozessnamen handelt.

 

Beispiel:

 

Echo %@ppid[tcc.exe]

21960