@AUSFÜHRUNG[Dateiname[,Trennzeichen[,Start[,Kraft][,Präfix]]]] : Gibt einen seriell „versionierten“ Ersatz für den Dateinamen zurück. Wenn die Datei nicht existiert und Stärke nicht gesetzt ist, wird @VERSION zurückgegeben Dateinamen.

 

If Dateinamen in Anführungszeichen gesetzt ist, wird der zurückgegebene Dateiname ebenfalls in Anführungszeichen gesetzt (falls erforderlich).

 

Dies unterscheidet sich von der Funktion von @UNIQUE[] darin, dass der gesamte Dateiname beibehalten wird und nur ein Versionstrennzeichen und eine aufsteigende Versionsnummer an den Dateinamen angehängt werden. @VERSION erstellt die Datei nicht; es gibt lediglich den nächsten verfügbaren Versionsnamen zurück.

 

@VERSION hat vier Argumente:

 

DateinamenDer zu „versionierende“ Dateiname (erforderlich)
SeparatorDas Versionstrennzeichen (optional, standardmäßig „;“). Notiere dass der TCC Liste einschließen Charakter ist ;, also wenn du verwenden willst ; In einem Dateinamen müssen Sie den Dateinamen in doppelte Anführungszeichen setzen.
AnfangDie Startversionsnummer (falls erforderlich, um eine Versionsnummer hinzuzufügen; optional, Standardwert ist „1“)
StärkeDas Flag zum Erzwingen der Versionierung, auch wenn die Datei nicht vorhanden ist (optional, standardmäßig 0 oder FALSE).
PräfixIf Präfix ist 0, @VERSION hängt die Versionsnummer an das Ende der Erweiterung an. Wenn Präfix ist 1, @VERSION stellt der Erweiterung die Versionsnummer voran. (Optional, Standardwert ist 0).

 

Beispiele:

 

echo %@version[meinedatei.txt]

meinedatei.txt;1

 

echo %@version[meinedatei.txt]

meinedatei.txt;2