Für eine Favoritendatei kann Folgendes angegeben werden:

 

Dateipfad

Der Dateiname. Klicken Sie zum Durchsuchen auf die Schaltfläche „…“. Sie können verwenden Numerische Laufwerksbuchstaben im Dateipfad, der je nach Umgebung erweitert wird V wird ausgeführt. Klicken Sie hier für weitere Details.

 

Schwanz

Wenn dies aktiviert ist, wird die Dateiposition auf das Ende der Datei gesetzt.

 

Sechskant

Der Favorit wird im Hex-Modus angezeigt.

 

EBCDIC

Der Favorit wird im EBCDIC-Modus angezeigt.

 

Dateiposition wiederherstellen

Wenn dies aktiviert ist, wird die Dateiposition wiederhergestellt. Andernfalls wird die Datei von Anfang an angezeigt.

 

Die Dateiposition besteht aus:

 

Zeilennummer

Die Zeilennummer, an der die Datei positioniert werden soll. Wenn die Datei im Hex-Modus geöffnet werden soll, handelt es sich hierbei um ein Hex Offset statt einer Zeilennummer.

 

Kolonne

Die Spaltenposition.

 

Chunk

Der zu ladende Block (wenn die Datei groß genug ist, um in Blöcken geladen zu werden)

 

Abkürzung Key

Sie können diesem Favoriten eine Tastenkombination zuweisen, sodass diese bei jeder Eingabe der Tastenkombination ausgeführt wird. Klicken Sie einfach in die Abkürzung Key Feld und geben Sie die gewünschte Tastenkombination ein. Drücken Sie die ESCape-Taste, um die Tastenkombination zu löschen. Wenn die Tastenkombination derzeit zugewiesen ist, ertönt ein Piepton.

 

Leerer Dateiname

 

Der Dateiname kann leer bleiben. In diesem Fall werden nur die Dateiposition und/oder der Modus geändert.