Die zum Laden einer Datei (im Textmodus) benötigte Zeit nimmt zu, je größer die Datei ist. Wenn Sie wirklich große Dateien anzeigen, möchten Sie wahrscheinlich nur den Anfang und/oder das Ende der Datei betrachten. In diesem Fall ist es sinnlos, zu versuchen, die gesamte Datei zu laden. Warum eine 100-MB-Datei vollständig laden, wenn Sie nur die letzten paar Zeilen anzeigen möchten?

 

Um die Ladezeit möglichst gering zu halten, V zerlegt die Datei in Stücke. Die Größe des Blocks wird auf der Registerkarte „Weitere Optionen“ des festgelegt Voreinstellungen Dialogfeld (standardmäßig 8 MB). Dateiblöcke sind standardmäßig aktiviert. Um sie zu deaktivieren, deaktivieren Sie einfach die Option „Dateiblöcke aktivieren“.

 

Wenn eine Datei angezeigt werden soll, V prüft die Größe der Datei und lädt, wenn sie größer als die Blockgröße ist, nur den ersten Block in der Datei (oder den letzten Block, wenn Sie das Ende betrachten).

 

_bm9

 

Oben rechts im Fenster erscheint eine zusätzliche Symbolleiste, mit der Sie weitere Chunks laden können. Außerdem erscheint unten im Fenster ein zusätzlicher Statusleistenbereich, der anzeigt, welcher Chunk gerade angezeigt wird. Sie können auch auf diesen Bereich der Statusleiste klicken, um die verfügbaren Chunk-Optionen anzuzeigen.

 

Sobald ein Block geladen ist, beschränken die Bildlaufleisten die Bewegung auf den Block. Das heißt, wenn Sie die vertikale Bildlaufleiste ganz nach unten schieben, gelangen Sie zum Ende des Blocks und nicht zum Ende der Datei. Außerdem sind die angezeigten Zeilennummern nicht immer korrekt, wenn eine Datei in Blöcken angezeigt wird.

Klicken Sie hier für weitere Details zur Zeilennummerierung in Blöcken.

 

Die Suche ist nicht auf den aktuellen Block beschränkt. Wenn eine Zeichenfolge außerhalb des aktuellen Blocks gefunden wird, wird der entsprechende Block automatisch geladen.

 

In den Dialogfeld „Gehe zu“., Offsets und Zeilennummern beziehen sich auf den Anfang des Datei, nicht bis zum Anfang des Blocks. Wenn Sie sich also den letzten Teil einer Datei angesehen haben, gelangen Sie durch Aufrufen von Zeile 1 zum Anfang der Datei und nicht zum Anfang des Teils.

Klicken Sie hier für weitere Details zu Goto und Chunks.

 

 

Die Schaltflächen in der Chunk-Symbolleiste haben folgende Funktion:

 

Erster Brocken

Lädt den ersten Block in der Datei. Dies wird deaktiviert, wenn der erste Block der aktuell angezeigte Block ist.

Nächster Block

Lädt den nächsten Block in der Datei.

 

Vorheriger Block

Lädt den vorherigen Block in der Datei.

Letzter Brocken

Lädt den letzten Block in der Datei. Dies wird deaktiviert, wenn der letzte Block der aktuell angezeigte Block ist.

Gesamte Datei

Dadurch wird die gesamte Datei geladen und die Chunk-Symbolleiste verschwindet. Beachten Sie, dass dies je nach Größe der Datei einige Zeit dauern kann. (Siehe Anmerkung unten).

 

Durch Drücken der PageDown und Zeile nach unten Tasten am Ende eines Blocks laden automatisch den nächsten Block. Durch Drücken der PageUp und Ausrichten Wenn Sie die Tasten ganz am Anfang eines Blocks drücken, wird der vorherige Block geladen.

 

Chunks im Hex-Modus

 

Dateiblöcke werden im Hex-Modus normalerweise nicht angewendet – die gesamte Datei wird angezeigt, auch wenn sie größer als die Blockgröße ist. Wenn die Dateigröße jedoch extrem groß ist (normalerweise > 2 GB), V wird auch Chunks im Hex-Modus verwenden. Dieses Verhalten hängt vom verfügbaren Systemspeicher ab und kann nicht deaktiviert werden.

 

Notizen

 

Das Ende eines Blocks liegt normalerweise irgendwo in der Mitte einer Zeile. V versucht, einen Abschnitt am Ende einer Zeile zu unterbrechen. Dies ist jedoch möglicherweise nicht immer möglich. Aus diesem Grund kann die letzte Zeile eines Blocks manchmal mit der ersten Zeile des nächsten Blocks identisch sein.

Sie können zu einer absoluten Chunk-Nummer gelangen, indem Sie verwenden Gehe zu Dialogfeld.

Wenn V mehr als 5 Sekunden benötigt, um die gesamte Datei zu laden, wird ein Fortschrittsdialog angezeigt, der es Ihnen ermöglicht, den Vorgang abzubrechen, wenn Sie meinen, dass er zu lange dauern wird.