Die meisten internen Befehle (wie COPY, DIRusw.) arbeiten an einer Datei oder einer Gruppe von Dateien. Sie können verschiedene Kurzformen zum Benennen oder Auswählen von Dateien und den damit verbundenen Anwendungen oder für den Zugriff auf Dateien auf Remote-Systemen verwenden.

 

Die meisten der in diesem Abschnitt erläuterten Funktionen gelten für TCC sind nur Befehle und können im Allgemeinen nicht zur Übergabe von Dateinamen an externe Programme verwendet werden (es sei denn, diese Programme wurden speziell zur Unterstützung dieser Funktionen geschrieben).

 

Die in diesem Abschnitt besprochenen Funktionen sind:

 

Ein Schritt        Wildcards

Ein Schritt        Ausführbare Erweiterungen

Ein Schritt        Verwendung von Internet-URLs

Ein Schritt        Verwendung von FTP- und HTTP-Servern

Ein Schritt        OpenAFS

Ein Schritt        Ranges

Ein Schritt        Attributschalter

Ein Schritt        Mehrere Dateinamen

Ein Schritt        Listen einschließen

Ein Schritt        Verzögerte Variablenerweiterung

Ein Schritt        Erweiterte übergeordnete Verzeichnisnamen

Ein Schritt        LFN-Dateisuche

Ein Schritt        @Dateilisten

Ein Schritt        Befehlsschalter für die Dateiauswahl