Verwenden von Regeln (regulären Ausdrücken) zum Laden von Rastern

 

If Rasterregeln aktivieren aktiviert ist (im Menü „Gitterlinien->Optionen“), V werde nach einem suchen .Regeln Datei, die eine Liste von Dateiausdrücken und entsprechenden .vgrid-Dateien enthält, die geladen werden sollen, wenn die aktuell angezeigte Datei mit diesem Ausdruck übereinstimmt.

 

Sie müssen eine Datei mit dem Namen erstellen .Regeln der Standard-Grid-Verzeichnis (wählen Legen Sie das Standard-Grid-Verzeichnis fest aus dem Rasterlinien-Menü). Diese Datei muss manuell mit einem Editor erstellt werden (Sie können nicht verwenden). V um es zu erstellen).

 

Jede Zeile in dieser Datei (.rules) besteht aus einem regulären Ausdruck, gefolgt von einer Ersetzungszeichenfolge (getrennt durch ein „/“).

 

Beim Anzeigen einer Datei V wird versuchen, den Dateinamen mit jedem Ausdruck in .rules abzugleichen. Wenn eine Übereinstimmung gefunden wird, versucht es, die durch die Ersetzung angegebene .vgrid-Datei zu laden.

 

Nehmen wir zum Beispiel an, dass ein Verzeichnis aus vielen benannten Dateien besteht Test1-JJJJ-MM-TT.log und Test2-JJJJ-MM-TT.log Dabei steht JJJJ-MM-TT für das Datum, an dem die Datei erstellt wurde.

 

Sie könnten eine einzige .vgrid-Datei für alle diese Dateien anwenden, indem Sie die folgende Zeile zu „.rules“ hinzufügen:

 

 Test.*\.log/Test.vgrid

 

Dies wird verursachen V um Test.vgrid für jede Datei des Formulars zu laden Testxxxxx.log.

 

Wenn Sie ein anderes Raster für Test1- und Test2-Dateien laden möchten, können Sie die folgende Zeile zu .rules hinzufügen:

 

 Test([0-9]).*\.log/Test\1.vgrid        

 

Dadurch würde Test1.vgrid für alle Dateinamen geladen, die mit Test1 begannen, Test2.vgrid für alle Dateinamen, die mit Test2 begannen, usw. bis hin zu Test9.vgrid.

 

Notizen

 

Die Ausdrücke in .rules müssen reguläre Ausdrücke sein – sie unterscheiden sich von einfachen Windows/DOS-Platzhalterausdrücken (wie Test*.log – was nicht funktioniert).

 

Alle Zeilen in .rules, die entweder mit # oder ; beginnen werden ignoriert (sie können für Kommentare verwendet werden).