Im Hex-Modus angezeigte Dateien sehen etwa so aus:

 

_bm6

 

Der Hex-Modus zeigt eine Datei als eine Reihe hexadezimaler Zahlen (Basis 16) zusammen mit dem entsprechenden ASCII-Zeichenäquivalent an (dies wird auch als bezeichnet). Debug-Format).

 

Die ersten 8 Ziffern in jeder Zeile stellen eine Hex-Adresse dar, die die Position (oder den Offset) der entsprechenden Zeile in der Datei angibt. Darauf folgen bis zu 16 Hex-Zahlen (oder Bytes), die den Dateidaten entsprechen.

 

Die rechte Seite der Ansicht besteht aus der ASCII-Zeichendarstellung der entsprechenden Dateidaten. Wenn das Hex-Byte nicht einem entspricht printable ASCII-Zeichen, es wird als angezeigt "." (Punkt).

 

Besitzt das Zeigt ALLE Hex-Codes an Wenn die Option aktiviert ist, werden alle Codes auf der rechten Seite anstelle eines Punktes angezeigt. Das angezeigte Zeichen hängt von der ausgewählten Schriftart ab und ist normalerweise nicht für jedes Steuerzeichen eindeutig.

 

Klicken Sie hier für eine Beschreibung der verschiedenen Hex-Formate erhältlich.

 

Note

 

Standardmäßig werden in jeder Zeile jedoch 16 Byte Daten angezeigt Die Zeilenlänge kann geändert werden