Die meisten Menü- und Symbolleistenbefehle in V haben ein Tastaturäquivalent (und in vielen Fällen mehr als eines).

 

Für viele mag es so aussehen, als seien viele Schlüssel zufällig ausgewählt worden. Ich würde gerne glauben, dass da noch etwas mehr dahintersteckt. Viele V Benutzer verwenden PCs schon seit langem und haben alle ihre eigenen Vorlieben, wenn es um Dienstprogramme und insbesondere um Editoren geht.

 

Niemand möchte neue Tastaturbefehle lernen. Windows und CUA sollten das alles beheben, aber erzählen Sie es jemandem, der es verwendet vi den ganzen Tag (viele Leute tun es immer noch!), dass sie drücken müssen "Strg-F„zu suchen, wenn sie es gewohnt sind zu tippen“/".

 

Die meisten Tastaturkürzel können angepasst werden. Dadurch kann der Benutzer eine neue Tastenkombination definieren oder eine vorhandene neu zuweisen. Klicken Sie hier für weitere Details.