Zweck:Schreiben Sie schwebenden Text auf das Display

 

Format:OSD [/= /ID=n /C[=n] /Font=n /ID=n /N /POS=oben links /RGB=r,g,b /TIME=n /OBEN /UNTEN /LINKS /RECHTS /HCMitte /VMitte /V] Text

 

/ID=nÖffnen Sie das OSD-Fenster n (0-9). /ID ist optional; Der Standardwert ist 0. Wenn /ID angegeben ist, muss es das erste Argument sein.
/C=nSchließen Sie die angegebene OSD-Anzeige. /C=n muss das einzige Argument sein. /C verwendet standardmäßig das OSD-Fenster 0.
/Font=nDie Schrifthöhe (Standard 18)
/NWarten Sie nicht auf eine Zeitüberschreitung, bevor Sie zur Eingabeaufforderung zurückkehren
/POS=oben linksBildschirmkoordinaten für die obere linke Ecke des Textes (Standard 10,10)
/RGB=r,g,bTextfarbe im RGB-Format (Standard 0,255,0)
/TIME=nZeit in Sekunden, um den Text anzuzeigen (Standard 10)
/SPITZEPositionieren Sie den Text oben auf dem Display
/UNTENPositionieren Sie den Text am unteren Rand des Displays
/LINKSPlatzieren Sie den Text links im Display
/RECHTSPlatzieren Sie den Text rechts im Display
/HCENTERZentrieren Sie den Text horizontal
/VCENTERZentrieren Sie den Text vertikal
/VZeigen Sie den Text vertikal an
TextDer anzuzeigende Text

 

Verwendung:

 

Das OSD zeigt Text auf dem Desktop ohne umgebendes Fenster an, wie z. B. Fernseh- oder Monitoraufforderungen.

 

Wenn Sie mehrere Zeilen anzeigen möchten, fügen Sie die LF-Escape-Sequenz (^N) in Ihren Text ein. Zum Beispiel:

 

osd /pos=40,50 Dies ist Text mit^Nmehreren Zeilen.

 

Wenn Sie die Option /V (vertikale Anzeige) angeben, können Sie nicht auch mehrere Textzeilen anzeigen.

 

Sie können die Fensterpositionierungsoptionen kombinieren. Zum Beispiel:

 

osd /hcenter /vcenter /n Ihr Text hier

 

Das OSD entfernt führende Leerzeichen Text.

 

Mit den Optionen /ID=n und /C=n können Sie bis zu 10 OSD-Fenster gleichzeitig steuern. Wenn Sie /ID nicht angeben, wird im OSD standardmäßig Fenster 0 angezeigt.

 

Wenn Sie keine Argumente eingeben, zeigt das OSD seinen Befehlsdialog an.

 

Zubehör:

 

/=Zeigen Sie das OSD-Befehlsdialogfeld an, das Ihnen beim Festlegen der Befehlszeilenoptionen hilft. Die Option /= kann an einer beliebigen Stelle in der Zeile stehen; Zusätzliche Optionen legen die entsprechenden Felder im Befehlsdialog fest.