Mehrere Funktionen von TCC Popup-Fenster anzeigen. Ein Popup-Fenster kann verwendet werden, um Dateinamen, kürzlich ausgeführte Befehle, zuletzt verwendete Verzeichnisse und die Ergebnisse eines anzuzeigen erweiterte Verzeichnissuche, oder eine von der erstellte Liste SELECT Befehl oder die @WÄHLEN interne Funktion.

 

Popup-Fenster zeigen immer eine Liste mit Auswahlmöglichkeiten und eine Cursorleiste an. Sie können die Cursorleiste innerhalb des Fensters bewegen, bis Sie die gewünschte Auswahl gefunden haben, und dann auf drücken Enter Taste, um dieses Element auszuwählen.

 

Die Navigation innerhalb eines Popup-Fensters folgt den unten beschriebenen Konventionen. Zusätzliche Informationen zu jedem spezifischen Typ von Popup-Fenstern werden dort bereitgestellt, wo dieses Fenster im Detail besprochen wird.

 

Die Popup-Fenster können verschoben und in der Größe geändert werden und behalten beim Aufrufen ihre Position und Größe. Sie können die in Popup-Fenstern verwendeten Tasten auch mit ändern Schlüsselzuordnungsanweisungen.

 

Sobald ein Fenster geöffnet ist, können Sie mit diesen Navigationstasten die gewünschte Auswahl finden:

 

AufwärtspfeilVerschieben Sie die Auswahlleiste um eine Zeile nach oben
Pfeil nach untenVerschieben Sie die Auswahlleiste um eine Zeile nach unten
Linker PfeilScrollen Sie die Anzeige um eine Spalte nach links, wenn es sich um eine Scroll-Anzeige handelt (dh wenn es eine horizontale Bildlaufleiste hat)
Rechter PfeilScrollen Sie die Anzeige um eine Spalte nach rechts, wenn es sich um eine Scroll-Anzeige handelt (dh wenn es eine horizontale Bildlaufleiste hat)
PgupScrollen Sie in der Anzeige eine Seite nach oben
PgDnScrollen Sie in der Anzeige eine Seite nach unten
HomeGehen Sie zum Anfang der Liste
EndeGehen Sie zum Ende der Liste
EscSchließen Sie das Fenster, ohne eine Auswahl zu treffen
EnterWählen Sie das aktuelle Element aus und schließen Sie das Fenster
Strg-EBearbeiten Sie die aktuelle Auswahl
Strg-DLöschen Sie die aktuelle Auswahl

 

Hinweis: Die oben gezeigten Tastenanschläge sind die Standardwerte. Sehen Schlüsselzuordnungsanweisungen Einzelheiten zum Zuweisen verschiedener Tastenanschläge finden Sie hier.

 

Alle Popup-Fenster verfügen über ein Bearbeitungssteuerelement in der Symbolleiste. Wenn Sie dort eine Suchzeichenfolge eingeben (oder einfach tippen, während das Popup-Fenster den Fokus hat), werden nicht übereinstimmende Einträge aus dem Fenster entfernt. Die Suchzeichenfolge kann auch Platzhalter oder reguläre Ausdrücke enthalten. Wenn die Zeichenfolge keine Platzhalter oder ein führendes Zeichen enthält :: (für einen regulären Ausdruck), TCC werde a anhängen * zur Zeichenfolge (um jede Zeile abzugleichen, die mit der Zeichenfolge beginnt). Geben Sie beispielsweise ein *jpsoft im Bearbeitungssteuerelement oben im Fenster werden alle übereinstimmenden Zeilen ausgewählt, die irgendwo „jpsoft“ enthalten.

 

Der TCC Popup-Fenster können optional Zeichenmodusfenster anstelle von GUI-Fenstern verwenden. Dies ist für die Verwendung mit Serverkonsolen gedacht, die nur im Zeichenmodus arbeiten, oder bei Verwendung von SSH ohne GUI-Unterstützung; Die Verwendung dieser Option für normale Nicht-Server-Umgebungen bietet keinen Vorteil (und mehrere Nachteile). Siehe TCMD.INI ConsolePopupWindows Richtlinie.