Auf jeder Seite können benutzerdefinierte Kopf- und Fußzeilen gedruckt werden. Kopfzeilen (und Fußzeilen) bestehen jeweils aus 3 Abschnitten: links, Zentrum und Recht, die jeweils linksbündig, zentriert und rechtsbündig ausgerichtet sind. Um einen Header anzugeben, geben Sie jeden dieser drei Abschnitte ein, getrennt durch ein Semikolon. Das ist - "links;Mitte;rechts" (ohne Anführungszeichen).

 

Jeder dieser Abschnitte kann einfachen Text oder spezielle Formatspezifizierer enthalten oder leer sein. Die Formatspezifizierer bestehen aus einem Prozent (%), gefolgt von einem Zeichen, und werden beim Drucken erweitert. Die gültigen Spezifizierer lauten wie folgt (beachten Sie, dass die Groß-/Kleinschreibung wichtig ist):

 

%f

Name der aktuellen Datei (nur Name)

%F

Vollständiger Pfadname der aktuellen Datei

%d

Aktuelles Datum

%D

Verzeichnisname (z. B. %F ohne Dateinamen)

%e

Dateidatum

%t

Aktuelle Uhrzeit (24-Stunden-Format)

%T

Aktuelle Uhrzeit (12-Stunden-Format)

%u

Dateizeit (24-Stunden-Format)

%U

Dateizeit (12-Stunden-Format)

%p

Aktuelle Seitenzahl

%P

Gesamtzahl der zu druckenden Seiten

%r

Drucken Sie das Lineal aus

%g

Drucken Sie die Gitterlinien

       

Wenn Sie eine verwenden möchten "%" or ";" im Kopftext – stellen Sie ihnen ein voran "%". Das heißt, verwenden "%%" und „%;“ beziehungsweise.

 

Beispiele: (auch hier keine Anführungszeichen eingeben)

 

„%f;;Seite %d“

Drucken Sie den Dateinamen links und die Seitenzahl rechts aus

";%D;"

Drucken Sie einfach die Seitenzahl (ohne Text) in die Mitte

„;;“

Druckt eine leere Kopf-/Fußzeile

       

Wenn das Kopf-/Fußzeilenfeld leer bleibt, wird standardmäßig „%f;%d %t;Seite %p". Das heißt, es wird links der Dateiname, in der Mitte Datum und Uhrzeit und rechts die Seitenzahl gedruckt.

 

Notizen

 

Das Lineal und die Gitternetzlinien können nicht mit anderen Spezifizierern kombiniert werden (nur miteinander). Beispielsweise können Sie das Lineal nicht mit einer Seitenzahl kombinieren. Wenn „%r“ angegeben ist, wird alles andere, was möglicherweise in der Kopf-/Fußzeile eingegeben wird, ignoriert (mit Ausnahme von %g).

Wenn sowohl ein Lineal als auch ein Raster angegeben sind („%r %g“ oder „%g %r“), wird das Raster verwendet immer angezeigt werden nachdem das Lineal, wenn es als Kopfzeile gedruckt wird, und Bevor das Lineal, wenn es als gedruckt wird Fußzeile.

Der Linealspezifizierer wird ignoriert, es sei denn V wurde registriert.