Aus Gründen der Kompatibilität mit einer kürzlich eingeführten eigenartigen Syntax CMD Versionen, TCC unterstützt:

 

%var:string1=string2%

Ersetzt alle Instanzen der ersten Zeichenfolge in der Variablen durch die zweite Zeichenfolge.

%var:~x[,y]%

Gibt die Teilzeichenfolge zurück, beginnend an der x-ten Zeichenposition (Basis 0) und fortlaufend für y Zeichen. Wenn y nicht angegeben ist, wird der Rest der Zeichenfolge zurückgegeben. Wenn x negativ ist, beginnt es am Ende der Zeichenfolge.

 

Für String-Manipulationen empfehlen wir Ihnen, sich stattdessen auf die viel flexiblere Methode zu verlassen Variable Funktionen.