Bearbeiten Sie Windows

 

Sie können die Auswahl im Bearbeitungsfenster blockieren, indem Sie die Alt-Taste gedrückt halten, während Sie mit der linken Maustaste Text auswählen.

 

Das Bearbeitungsfenster unterstützt die Mehrfachauswahl. Wählen Sie zusätzlichen Text aus, indem Sie beim Ziehen mit der Maus die Strg-Taste gedrückt halten. Mehrere Auswahlen werden der Reihe nach ohne Trennzeichen zur Zwischenablage hinzugefügt. Bei Blockauswahlen wird das Zeilenende nach jeder Textzeile hinzugefügt. Blockauswahlen werden immer von oben nach unten kopiert, nicht in der Reihenfolge der Auswahl.

 

Die in der Datei verfügbaren Textverarbeitungsbefehle TCEdit Bearbeitungsfenster sind unten aufgeführt. Die Textbefehle können in allgemeine Kategorien eingeteilt werden:

 

Ein Schritt        Caret-Befehle

Ein Schritt        Befehle bearbeiten

Ein Schritt        Markieren/Zwischenablage-Befehle

Ein Schritt        Suchbefehle

Ein Schritt        Dateibefehle

Ein Schritt        Lesezeichenbefehle

 

Caret-Befehle

 

Richtig

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um ein Zeichen nach rechts. Wenn sich die Einfügemarke an der letzten Position der aktuellen Zeile befindet, wird sie an die erste Position der nächsten Zeile verschoben.

Umschalt-Rechts

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Cursorposition.

Links

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um ein Zeichen nach links. Wenn sich die Einfügemarke an der ersten Position der aktuellen Zeile befindet, wird sie an die letzte Position der vorherigen Zeile verschoben.

Nach links verschieben

Zusätzlich zur Caret-Bewegung wird dadurch auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position erweitert.

Up

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um eine Zeile nach oben. Die Position der Caret-Spalte wird so nah wie möglich an die vorherige Spaltenposition gesetzt.

Hochschalten

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Nach unten

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um eine Zeile nach unten. Die Position der Caret-Spalte wird so nah wie möglich an der vorherigen Spaltenposition festgelegt. Befindet sich die Einfügemarke in der letzten Zeile, aber nicht in der letzten Spalte, wird sie in die letzte Spalte verschoben.

Herunterschalten

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Ende

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke an das Ende der Zeile, in der sie sich gerade befindet. Wenn das Caret bereits am Ende steht, passiert nichts.

Schicht-Ende

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Home

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke an den Anfang der Zeile, in der sie sich gerade befindet. Wenn das Caret bereits am Anfang steht, passiert nichts.

Schicht-Nach Hause

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Strg-Rechts

Dieser Befehl wird auf eine der folgenden Arten verschoben:


Wenn sich die Einfügemarke auf einem Trennzeichen befindet, wird die Einfügemarke nach rechts verschoben, bis das erste Nicht-Trennzeichen gefunden wird.


Wenn sich die Einfügemarke auf einem Zeichen befindet, das kein Trennzeichen ist, wird die Einfügemarke auf das nächste Trennzeichen verschoben.


Wenn sich die Einfügemarke auf dem letzten Wort oder Trennzeichen der aktuellen Zeile befindet, wird die Einfügemarke auf das erste Wort oder Trennzeichen der nächsten Zeile verschoben.

Strg-Umschalt-Rechts

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Cursorposition.

Strg-Links

Dieser Befehl wird auf eine der folgenden Arten verschoben:


Wenn sich die Einfügemarke auf einem Trennzeichen befindet, wird die Einfügemarke an den Anfang des vorherigen Worts verschoben.


Wenn sich die Einfügemarke auf einem Zeichen ohne Trennzeichen und nicht auf einem Leerzeichen befindet, wird die Einfügemarke an den Anfang des aktuellen Worts verschoben.


Wenn sich die Einfügemarke am Anfang des ersten Wortes, der Trennzeichen oder Leerzeichen der aktuellen Zeile befindet, wird die Einfügemarke an den Anfang des letzten Wortes oder der letzten Trennzeichen der vorherigen Zeile verschoben.

Strg-Umschalt-Links

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Strg-Startseite

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke an den Anfang des Textes. Wenn sich das Caret bereits an dieser Stelle befindet, passiert nichts.

Strg-Umschalt-PosXNUMX

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Strg-Ende

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke an das Ende des Textes. Wenn sich das Caret bereits an dieser Stelle befindet, passiert nichts.

Strg-Umschalt-Ende

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

Pgup

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um eine Ansicht nach oben, wenn sie sich aktuell in der obersten Zeile der Ansicht befindet. Wenn sich die Einfügemarke nicht in der obersten Zeile der Ansicht befindet, wird sie dorthin verschoben.

Umschalt-Bild-auf

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

PgDn

Dieser Befehl verschiebt die Einfügemarke um eine Ansicht nach unten, wenn sie sich in der unteren Zeile der aktuellen Ansicht befindet. Wenn sich die Einfügemarke nicht in der unteren Zeile der Ansicht befindet, wird sie dorthin verschoben.

Shift-PgDn

Zusätzlich zur Cursorbewegung erweitert dieser Befehl auch die aktuelle Auswahl auf die neue Position.

 

Befehle bearbeiten

         

Strg-Z

Dieser Befehl macht die letzte am Inhalt des Bearbeitungssteuerelements vorgenommene Änderung rückgängig. Sie können eine beliebige Anzahl an am Inhalt des Steuerelements vorgenommenen Änderungen bis zur maximalen Anzahl von Undo/Redo-Hops rückgängig machen.

Strg-Y

Dieser Befehl stellt die letzte Änderung wieder her, die Sie rückgängig gemacht haben. Sie können beliebig viele Änderungen wiederholen, bis die Anzahl der rückgängig gemachten Änderungen erreicht ist.

Rücktaste

Dieser Befehl entfernt das Zeichen links vom Caretzeichen. Wenn sich die Einfügemarke am Anfang der Zeile befindet, werden die Zeichen rechts von der Einfügemarke an die vorherige Zeile angehängt und die Einfügemarke wird so verschoben, dass sie zwischen dem alten Zeileninhalt und den angehängten Zeichen positioniert wird.

Löschen

Dieser Befehl entfernt das Zeichen rechts vom Caretzeichen. Wenn sich rechts vom Caretzeichen keine Zeichen befinden, wird der Inhalt der nächsten Zeile an die aktuelle Zeile angehängt.

Return

Dieser Befehl teilt die aktuelle Zeile und erstellt eine neue Zeile mit den Zeichen, falls vorhanden, rechts vom Cursor. Die Einfügemarke wird an den Anfang der neu erstellten Zeile verschoben.

Strg-Entf

Wenn sich die Einfügemarke auf einem Wort befindet, löscht dieser Befehl alle Zeichen im Wort rechts von der Einfügemarke.

Strg-Rücktaste

Wenn sich die Einfügemarke auf einem Wort befindet, löscht dieser Befehl alle Zeichen im Wort links von der Einfügemarke.

Tab

Dieser Befehl führt eine der beiden folgenden Aktionen aus:


Wenn eine gültige Textauswahl vorhanden ist, rückt dieser Befehl die von der Auswahl abgedeckten Zeilen um einen Tabstopp nach rechts ein.


Wenn keine Textauswahl vorhanden ist, wird an der aktuellen Caret-Position ein Tabulator eingefügt.

Umschalt-Tab

Wenn eine gültige Textauswahl vorhanden ist, rückt dieser Befehl die von der Auswahl abgedeckten Zeilen um einen Tabstopp ein.

Umschalt-Strg-U

Wenn eine gültige Auswahl vorliegt, wandelt dieser Befehl alle Kleinbuchstaben in der Auswahl in Großbuchstaben um. Wenn keine gültige Auswahl vorhanden ist, passiert nichts.

Strg-U

Wenn eine gültige Auswahl vorliegt, wandelt dieser Befehl alle Großbuchstaben in der Auswahl in Kleinbuchstaben um. Wenn keine gültige Auswahl vorhanden ist, passiert nichts.

Ins

Dieser Befehl schaltet den aktuellen Bearbeitungsmodus zwischen Überschreiben und Einfügen um.

                                   

Markieren/Zwischenablage-Befehle

 

Strg-A

Dieser Befehl wählt den gesamten Text aus.

Ctrl-V

Wenn in der Zwischenablage Text vorhanden ist, fügt dieser Befehl den Inhalt der Zwischenablage an der aktuellen Position ein.

Strg-C

Wenn eine Auswahl vorhanden ist, kopiert dieser Befehl den ausgewählten Text in die Zwischenablage.

Strg-Umschalt-C

Dieser Befehl hängt bei einer Auswahl den ausgewählten Text an die Zwischenablage an.

Strg-X

Wenn eine Auswahl vorhanden ist, kopiert dieser Befehl den ausgewählten Text in die Zwischenablage und entfernt die Auswahl aus dem Text.

 

Suchbefehle

 

Strg-F3

Dieser Befehl findet das nächste Vorkommen des Wortes unter der Einfügemarke. Wenn das nächste Vorkommen gefunden wird, wird es ausgewählt.

F3

Dieser Befehl findet das nächste Vorkommen des aktuellen Suchmusters. Wenn das Suchmuster gefunden wurde, wird es ausgewählt.

Umschalt-F3

Dieser Befehl findet das vorherige Vorkommen des aktuellen Suchmusters. Wenn das Suchmuster gefunden wurde, wird es ausgewählt.

Strg-G

Dieser Befehl zeigt die goto Dialog.

Strg-F

Dieser Befehl zeigt die gefunden Dialog.

Strg-H

Dieser Befehl zeigt die ersetzen Dialog.

           

Dateibefehle

         

Strg-N

Öffnen Sie eine neue Datei in einem neuen Tab-Fenster.

Strg-O

Öffnen Sie eine vorhandene Datei in einem neuen Tab-Fenster.

Strg-W

Schließen Sie alle Dateien.

Strg-S

Dieser Befehl speichert die aktuelle Datei.

Strg-Umschalt-S

Speichern Sie alle Dateien.

Strg-P

Dieser Befehl öffnet den Druckdialog.

Strg-i

Zeigt die Eigenschaften der aktuellen Datei an.

Alt-F4

Beenden Sie den Debugger.

         

Lesezeichenbefehle

 

Strg-F2

Dieser Befehl löscht das Lesezeichen in der aktuellen Zeile, wenn es gesetzt ist, oder setzt das Lesezeichen, wenn es gelöscht ist.

Umschalt-Strg-F2

Dieser Befehl löscht alle Lesezeichen.

F2

Dieser Befehl platziert die Einfügemarke in der nächsten Zeile, in der ein Lesezeichen gesetzt ist. Wenn es keine nächste Zeile mit einem Lesezeichen gibt, wird der Text beginnend mit der ersten Zeile durchsucht.

Umschalt-F2

Dieser Befehl platziert die Einfügemarke in der vorherigen Zeile, für die ein Lesezeichen gesetzt ist. Wenn keine vorherige Zeile mit einem Lesezeichen vorhanden ist, wird der Text erneut von der letzten Zeile an durchsucht.