Zweck:Lassen Sie den Bildschirm blinken und der Lautsprecher piept

 

Format:VBEEP [/=] [Frequenzdauer ...] [Sternchen | Ausruf | Hand | Frage | OK]

 

FrequenzDie Piepfrequenz in Hertz (Zyklen pro Sekunde).
DauerDie Signaltonlänge in 1/18-Sekunden-Intervallen.

 

SternchenSpielt den standardmäßigen „Sternchen“-Sound des Systems ab.
AusrufSpielt den standardmäßigen „Ausrufe“-Sound des Systems ab.
PflegeSpielt den standardmäßigen „Hand“-Sound des Systems ab.
FrageSpielt den standardmäßigen „Frage“-Sound des Systems ab.
okSpielt den standardmäßigen „OK“-Sound des Systems ab.

 

Siehe auch: die Länge und Frequenz Einstellmöglichkeiten.

 

Verwendung:

 

VBEEP lässt den Bildschirm blinken (indem alle Attribute umgekehrt werden) und erzeugt einen Ton über den Lautsprecher Ihres Computers. Sie können es in Batchdateien verwenden, um zu signalisieren, dass ein Vorgang abgeschlossen wurde oder dass der Computer Aufmerksamkeit benötigt.

 

Sie können beliebig viele Häufigkeits- und Dauerpaare einschließen. Bei Frequenzen unter 20 Hz wird kein Ton erzeugt. Der Standardwert für Frequenz beträgt 440 Hz; der Standardwert für Dauer ist 2.

 

Numerische Eingaben können entweder im Dezimalformat (eine Folge von 0–9 Ziffern) oder im Hexadezimalformat („0x“, gefolgt von einer Folge von 0–F Hexadezimalziffern) eingegeben werden.

 

Option:

 

/=Zeigen Sie das VBEEP-Befehlsdialogfeld an, das Ihnen beim Festlegen der Befehlszeilenoptionen hilft. Die Option /= kann an einer beliebigen Stelle in der Zeile stehen; Zusätzliche Optionen legen die entsprechenden Felder im Befehlsdialog fest.