Zweck:Warten Sie, bis eine App beendet wird, oder optional, bis die App die Verarbeitung ihrer ersten Eingabe abgeschlossen hat, und warten Sie auf Benutzereingaben.

 

Format:WAITFOR [/= /Exit=n /Leerlauf=n] [PID | "Titel" | Exename]

 

/Ausgang (ms warten)

/Leerlauf (ms warten)

 

/PID (Prozess-ID)

Titel (Fenstertitel)

Exename

 

Verwendung:

 

Sie können den Prozess auswählen, indem Sie entweder die Prozess-ID, den Fenstertitel oder den Namen der ausführbaren Datei übergeben.

 

Die Prozess-ID kann entweder hexadezimal oder dezimal sein; Wenn es hexadezimal ist, müssen Sie ihm ein Präfix voranstellen 0x.

 

Der Fenstertitel muss in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden; Platzhalter werden unterstützt.

 

Nur wenige Apps erfordern die Option /Idle.

 

Beispiel:

 

 

Zubehör:

 

/=Zeigen Sie das WAITFOR-Befehlsdialogfeld an, das Ihnen beim Festlegen der Befehlszeilenoptionen hilft. Die Option /= kann an einer beliebigen Stelle in der Zeile stehen; Zusätzliche Optionen legen die entsprechenden Felder im Befehlsdialog fest.

 

/Exit – Warten Sie maximal n Millisekunden, bis der Prozess beendet wird. n wird standardmäßig auf 10000 ms (10 Sekunden) eingestellt.

 

/Idle – Warten Sie maximal n Millisekunden, die der Prozess benötigt, um in den Ruhezustand zu gelangen. n wird standardmäßig auf 10000 ms (10 Sekunden) eingestellt.