Direkt zum Inhalt

Take Command und Datei-Explorer-Integration

Das Datei-Explorer-Fenster ist ein eingebettetes Windows-Datei-Explorer-Fenster, das eine Baumansicht der Ordner auf Ihrem System und den Inhalt des ausgewählten Ordners (Listenansicht) auf der rechten Seite anzeigt. Sie können den Ordner optional auswählen, indem Sie den Namen in das Kombinationsfeld oben im Datei-Explorer-Fenster oder im Menü „Ansicht“ eingeben. Sie können das Format (Große Symbole, Liste oder Details) für das Dateifenster (rechts) mit der Schaltfläche „Ansichten“ im Menü „Ansicht“ auswählen.

Sie können optional den Inhalt des Listenansichtsfensters filtern, indem Sie im Menü „Ansicht“ im Kombinationsfeld „Filter“ einen Platzhalter-Dateinamen eingeben. Sie können den Filter auch von einstellen TCC mit dem TCFILTER-Befehl.

Sie können das Datei-Explorer-Fenster trennen, verschieben und andocken, indem Sie den Mauszeiger auf die Titelleiste bewegen und die linke Maustaste gedrückt halten, während Sie das Fenster an seine neue Position ziehen.

Sie können das Datei-Explorer-Fenster automatisch ausblenden, indem Sie auf die Stecknadel in der oberen rechten Ecke klicken oder es aus dem Dropdown-Menü auswählen. Im automatischen Ausblenden-Modus wird das Fenster auf eine einzelne Registerkarte minimiert und automatisch wieder erweitert, wenn Sie den Mauszeiger über die Registerkarte bewegen.

Das Datei-Explorer-Fenster kann durch Umschalten des Datei-Explorer-Menüeintrags im ausgeblendet werden Take Command Anzeigen Menü.

Sie können ausgewählte Ordner oder Dateien aus dem Datei-Explorer mit der Tastenkombination Strg-C oder Strg-Einfg in die Zwischenablage kopieren oder sie per Drag & Drop auf das aktive Registerkartenfenster ziehen. Sie werden in die aktuelle Befehlszeile eingefügt.